Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Benachteiligung im FernunterrichtErster Sieg gegen den Wochenplan

Rauchende Köpfe: Heilpädagogin Nicole Jann Ait Bahmane sorgt dafür, dass die Konzentration während der Lernunterstützung beim Stoff bleibt.

«Es ist eindrücklich zu sehen, wie schnell sich die Bildungsschere öffnet.»

Corrie Weber, Heilpädagogin Schule Tscharnergut

Wenn niemand Deutsch spricht

Intensives Lernen unter den Corona-Distanzregeln: Heilpädagogin Nicole Jann Ait Bahmane versucht, den Kindern trotzdem nahe zu sein.

Vom Radar verschwunden

Zur Entspannung ein federleichter Sprung aufs Trampolin: Heilpädagogin Corrie Weber (links) bringt Ordnung in die Lernunterlagen ihrer Schüler.

Grenzen der Digitalisierung

«Die Lernunterstützung im Schulhaus ist auch eine wichtige Hilfe, schrittweise in einen geregelten Schulalltag mit Verbindlichkeiten zurückzufinden.»

Daniella Schlunegger, Heilpädagogin Schulhaus Tscharnergut
Sieg! Schüler L. hat erstmals in seiner Schulkarriere den Wochenplan geschafft und darf in Siegespose auf seinen Stuhl steigen.
1 Kommentar
Sortieren nach:
    Theo Bott

    Guter Artikel - aber der Titel ist äußerst irreführend. Der Wochenplan ist nicht der Gegner des Schülers. Er ist sein GPS durch den Stoff. Man gewinnt nicht gegen den Wochenplan, man gewinnt durch ihn.