Zum Hauptinhalt springen

Ein Mai ohne Konfirmationen«Es fehlt etwas», sagt Pfarrer Michael Stähli

Die Konfirmation in Köniz fällt vorerst aus: Corona macht Michael Stähli und seinen Konfirmandinnen und Konfirmanden einen Strich durch die Rechnung.

Wegen Corona muss Pfarrer Michael Stähli die Konfirmation vom Mai in den August verschieben.
Wegen Corona muss Pfarrer Michael Stähli die Konfirmation vom Mai in den August verschieben.
Foto: Raphael Moser

Dieses Jahr geht Michael Stähli mit gemischten Gefühlen auf den 17. Mai zu. «Es fehlt etwas», sagt der reformierte Pfarrer aus Köniz. Wie immer, wenn sich der Frühling langsam dem Ende zuneigt, stehen in seiner Kirche die Konfirmationen an. Mit einem Gottesdienst und einem Familienfest schliessen die meist 15- und 16-jährigen Jugendlichen den kirchlichen Unterricht ab.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.