Zum Hauptinhalt springen

Im Wald deponierter AbfallFeuerwehr muss Flurbrand im Könizer Büschiwald löschen

Am Ostersonntag ist in Köniz ein Waldbrand ausgebrochen. Die Feuerwehr konnte ihn unter Kontrolle bringen. Die Polizei geht von menschlichem Verschulden aus.

Am Sonntagabend ist im Büschiwald bei Köniz ein Feuer ausgebrochen. Der Flurbrand konnte durch die Feuerwehr gelöscht und eine Ausbreitung verhindert werden. Ein menschliches Verschulden steht im Vordergrund. Es werden Zeugen gesucht.

Am Abend des Ostersonntags ist im Büschiwald bei Köniz kurz vor 22.25 Uhr nahe des Waldrandes ein Flurbrand ausgebrochen. Die Feuerwehr Köniz konnte das Feuer unter Kontrolle bringen, eindämmen und schliesslich löschen. Es hatte sich zuvor auf zirka 100 Quadratmeter ausgebreitet, aber nicht auf Bäume und die übrige Vegetation übergegriffen.

Der Brand dürfte wegen menschlichen Verschuldens ausgebrochen sein, wie die Kantonspolizei Bern mitteilt. Die Polizei geht davon aus, dass das Feuer von im Wald deponiertem Abfall ausgebrochen ist.

Die Polizei sucht für die weiteren Ermittlungen nach Zeugen. Wer zwischen 21 und 22.25 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder anderweitige Angaben machen kann, wird gebeten, sich unter 031 638 81 11 zu melden.

ske/pkb