Zum Hauptinhalt springen

Original ist im MuseumFigur des Anna-Seiler-Brunnens wird restauriert

Die Stadt Bern saniert die Brunnenfigur beim Käfigturm aus dem Jahr 1962. Das kostet rund 16’000 Franken.

Die verwitterten Altbeschichtungen werden bis auf die Grundierung entfernt. Nach einer Erneuerung der Grundierungen erfolgen Deckanstriche, Lasuren und Blattgoldapplikationen.
Die verwitterten Altbeschichtungen werden bis auf die Grundierung entfernt. Nach einer Erneuerung der Grundierungen erfolgen Deckanstriche, Lasuren und Blattgoldapplikationen.
Foto: Adrian Moser

Die Figur des Anna-Seiler-Brunnens beim Berner Käfigturm erstrahlt bald in neuem Glanz. Bis Ende Monat wird die Frauengestalt einer Restauration unterzogen, wie die Stadt Bern am Dienstag mitteilte.

Die Arbeiten beschränken sich demnach auf die sanierungsbedürftigen Oberflächen. Die verwitterten Altbeschichtungen werden bis auf die Grundierung entfernt. Nach einer Erneuerung der Grundierungen erfolgen Deckanstriche, Lasuren und Blattgoldapplikationen. Die Kosten belaufen sich auf rund 16'000 Franken.

Der Brunnen befindet sich in der Marktgasse, stadtabwärts unmittelbar hinter dem Käfigturm. Bei der Brunnenfigur handelt es sich um eine Kopie aus dem Jahr 1962, die Originalfigur des Bildhauers Hans Gieng von 1548 befindet sich im Bernischen Historischen Museum.

Der Brunnen ziert eine Frauengestalt, die in der einen Hand eine Schale hält und mit der anderen Hand aus einem Krug Wasser hineingiesst.

SDA/ber