Zum Hauptinhalt springen

Jungen liefen in InterlakenFischer und Vonlanthen sind
die schnellsten Oberländer

Der Einheimische Xavier Fischer erwies sich als der schnellste Sprinter über 80 Meter beim schnällschten Oberländer. Der Thuner Levin Vonlanthen sorgte für die beste Zeit über 1000 Meter.

Endspurt auf der Interlakner Bahn beim BZI um den zweiten Platz über 1000 Meter des Jahrgangs 2008.
Endspurt auf der Interlakner Bahn beim BZI um den zweiten Platz über 1000 Meter des Jahrgangs 2008.
Foto: Walter Dietrich

Es war heiss, teilweise sogar sehr heiss auf dem Bödeli, als die Knaben den schnällschten Oberländer austrugen. Da die zwölf lokalen Ausscheidungen im Mai coronabedingt ausfielen, konnten ausnahmsweise alle ohne Vorqualifikation am «Oberländer» starten. Es wurde mit einem Grossaufwand gerechnet, weshalb der Oberländer gesplittet wurde (Mädchen in Thun, Knaben in Interlaken). Doch der grosse Aufmarsch blieb aus. Einerseits haben viele Turnvereine immer noch nicht mit dem Training angefangen. Andererseits dürfte einigen die Terminverschiebung vom Juni in den August unpassend gekommen sein. Dies hinderte aber die Teilnehmenden nicht, mit guten Leistungen auf sich aufmerksam zu machen. So erstaunte es nicht, dass gerade bestandene Vereine auf den Podesten vertreten waren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.