Zum Hauptinhalt springen

Probeläufe in Bern und BielKanton Bern testet den Covid-Truck

Am Dienstag wurden in Biel die ersten Schnelltests im Lastwagen durchgeführt. Auch symptomfreie Personen konnten sich gratis testen lassen.

Erste Erkenntnisse schon gewonnen: In Biel musste beim Anstehbereich noch improvisiert werden.
Erste Erkenntnisse schon gewonnen: In Biel musste beim Anstehbereich noch improvisiert werden.
Foto: Martin Bürki

Ob ein schwaches Hüsteln oder ungewohnt wenig Schnauf beim Joggen: Was bis vor einem Jahr als leichte Symptome einer Erkältung abgetan wurde, löst heute bei vielen ein akutes Unwohlsein aus. «Ist es Corona?», «Habe ich mich etwa im Supermarkt angesteckt?», «Kann ich meine Eltern noch sehen?» – alles Fragen, die einem gegenwärtig in einer solchen Situation beinahe unweigerlich durch den Kopf schwirren.

Spätestens seit Auftauchen der mutierten Virusvariante werden Rufe laut, auch Menschen ohne Symptome auf Corona zu testen, um eine Verbreitung möglichst einzudämmen. Das hat inzwischen auch der Bundesrat eingesehen: Seit dem 28. Januar übernimmt er die Kosten eines Schnelltests auch bei symptomfreien Personen – allerdings nur im Zuge von Massentests in Alters- und Pflegeheimen oder bei einem lokalen Ausbruch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.