Zum Hauptinhalt springen

Portugal und Spanien droht Fairplay- oder Losentscheid

Was, wenn zwei Teams nach der Gruppenphase gleich viele Punkte und gleich viele Tore aufweisen?

Sechs Tore fielen im Direktduell zwischen Spanien und Portugal. Cristiano Ronaldos Ausgleich zum 3:3 war sehenswert. (Video: SRF)

Vier Punkte, vier Tore erzielt, drei kassiert: So lautet die Bilanz nach zwei Partien, sowohl von Spanien als auch Portugal. Das furiose Direktduell der beiden Topteams von der Iberischen Halbinsel zum Auftakt endete 3:3. Im zweiten Gruppenspiel feierten Spanien (gegen Iran) und Portugal (gegen Marokko) jeweils einen 1:0-Sieg.

Das Herzstück der WM: Im Moskauer Olympiastadion Luschniki wurde die Eröffnungspartie zwischen Russland und Saudi-Arabien (5:0) ausgetragen. Ein Achtel- und Halbfinal sowie das Endspiel finden ebenfalls hier statt.
Das Herzstück der WM: Im Moskauer Olympiastadion Luschniki wurde die Eröffnungspartie zwischen Russland und Saudi-Arabien (5:0) ausgetragen. Ein Achtel- und Halbfinal sowie das Endspiel finden ebenfalls hier statt.
Dmitry Serebryakow, Keystone
Das grösste Fussball-Stadion Russlands hat (gemäss Angaben der Fifa, wie auch bei allen folgenden) eine Kapazität von maximal 80'000 Zuschauern.
Das grösste Fussball-Stadion Russlands hat (gemäss Angaben der Fifa, wie auch bei allen folgenden) eine Kapazität von maximal 80'000 Zuschauern.
Mladen Antonow, AFP
Die Arena wurde in der Stadtmitte am Flussufer des Insar errichtet und dient künftig dem FC Mordowia als Spielstätte.
Die Arena wurde in der Stadtmitte am Flussufer des Insar errichtet und dient künftig dem FC Mordowia als Spielstätte.
Russian Federal Space Agency Roscosmos, Keystone
1 / 42

Sollten die finalen Gruppenspiele jeweils mit Unentschieden oder Siegen und in gleicher Höhe enden, dann entscheiden die Regularien der Fifa über Platz 1 und 2. Portugal tritt am Montag gegen Iran an, Spanien duelliert sich noch mit Marokko.

Stand jetzt hat Portugal das Nachsehen. Die Mannschaft von Fernando Hierro hat sich bislang nur eine Verwarnung (Sergio Busquets) eingefangen. Beim amtierenden Europameister sahen Bruno Fernandes und Adrien Silva Gelb.

Ach ja: Was, wenn auch in Sachen Karten Ausgeglichenheit herrscht? Dann wird gelost.

Russland oder Uruguay?

In der ersten Runde der K.o.-Phase kommt es zu Duellen mit den Teams aus der Gruppe A: Russland und Uruguay. Beide Teams haben nach zwei Runden 6 Punkte auf dem Konto und sind bereits qualifiziert. Der Gastgeber hat aufgrund des besseren Torverhältnisses (+7 gegenüber +2) die besseren Karten, als Gruppenerster in die Achtelfinals einzuziehen.

SRF-Kommentator Sascha Ruefer hatte zu Beginn der Partie Portugal-Spanien die beiden Teams verwechselt. Hier seine Erklärung. (Video: Tamedia)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch