ABO+

Gibt es jetzt Minuszinsen auf Hypotheken?

Das Bundesgericht hat die Frage entschieden, ob Banken Negativzinsen an Kreditnehmer wie beispielsweise Hausbesitzer weitergeben müssen.

Warum zahlen eigentlich Banken ihren Kunden keine Negativzinsen auf Hypotheken? Hausbau in Flaach. Foto: Keystone

Warum zahlen eigentlich Banken ihren Kunden keine Negativzinsen auf Hypotheken? Hausbau in Flaach. Foto: Keystone

Bernhard Kislig@berrkii

Wer grosse Summen auf einem Bankkonto hat, muss heute dafür Negativzinsen bezahlen. Doch warum zahlen eigentlich Banken umgekehrt ihren Kunden keine Negativzinsen auf Hypotheken? Das Bundesgericht hat sich damit befasst und kürzlich ein Urteil veröffentlicht. Dabei ging es zwar nicht um eine Hypothek, sondern um ein grosses Darlehen einer Gemeinde, die nach Einführung der Negativzinsen ihre Überweisungen an die Bank stoppte und stattdessen selber eine Zinszahlung verlangte. Doch aus dem Urteil lassen sich Schlussfolgerungen für Hypotheken ziehen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt