Zum Hauptinhalt springen

Neubau im Thuner SeefeldWeg für neuen Doppelkindergarten ist frei

Regierungsstatthalter Marc Fritschi hat die Baubewilligung für den neuen Doppelkindergarten im Thuner Seefeld erteilt.

So soll der neue Doppelkindergarten im Seefeld dereinst aussehen.
So soll der neue Doppelkindergarten im Seefeld dereinst aussehen.
Visualisierung: PD

Die Stadt Thun plant den Neubau eines Doppelkindergartens an der Äusseren Ringstrasse im Seefeld. Mittels Gesamtleistungswettbewerbs wurde im Sommer 2019 das Projekt «farfalla» (Schmetterling) der Holzbau Partner AG aus Stettlen und der Henson Architekten GmbH aus Bern als Sieger auserkoren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.