Zum Hauptinhalt springen

Doku über die «Invictus Games»Harry und Meghan produzieren erste Serie auf Netflix

Die erste Filmproduktion von Prinz Harry und Herzogin Meghan «Heart of Invictus» begleitet Sportler bei der Vorbereitung für das Turnier. Auch Harry selbst wird darin auftreten.

Prinz Harry und Herzogin Meghan beim Rollstuhl-Basketballfinale der Invictus Games 2018 in Sydney. (27. Oktober 2018)
Prinz Harry und Herzogin Meghan beim Rollstuhl-Basketballfinale der Invictus Games 2018 in Sydney. (27. Oktober 2018)
Foto: Karwai Tang (Getty Images)

Die erste Netflix-Produktion von Prinz Harry und seiner Ehefrau Meghan wird sich um das von Harry initiierte Turnier Invictus Games für kriegsversehrte Veteranen drehen. Die Doku-Serie «Heart of Invictus» begleitet Sportler bei der Vorbereitung für die 2022 im niederländischen Den Haag geplante nächste Ausgabe des Turniers, wie der US-Streamingdienst am Dienstag mitteilte. Harry wird die Serie produzieren und auch vor der Kamera auftreten.

«Ich fiebere dem entgegen, was da kommt und ich bin extrem stolz auf die Invictus-Gemeinschaft, die zu weltweitem Zusammenwachsen, Potenzial in den Menschen und fortwährendem Einsatz anregt», sagte Harry der Mitteilung zufolge. Die Serie werde Einblicke in die «bewegenden und erbaulichen Geschichten dieser Wettkampfteilnehmer auf ihrem Weg in die Niederlande im nächsten Jahr geben», erklärte der Enkel von Königin Elizabeth II.

Inhalte sollen «informieren» und «inspirieren»

Es ist die erste Doku-Serie der Produktionsfirma des Paares, Archewell Productions, für Netflix. Archewell Productions will nach eigenen Angaben Inhalte produzieren, die «informieren» und «inspirieren». Wann die Dokumentation abrufbar sein wird, war zunächst unklar.

Prinz Harry gratuliert einem Mitglied des Rollstuhl-Basketballteams der Vereinigten Staaten bei den Invictus Games 2018 in Sydney. (27. Oktober 2018)
Prinz Harry gratuliert einem Mitglied des Rollstuhl-Basketballteams der Vereinigten Staaten bei den Invictus Games 2018 in Sydney. (27. Oktober 2018)
Foto: Chris Jackson (Keystone)

Für Harry sind die «Invictus Games» eine Herzensangelegenheit. Er hatte die Invictus Games 2014 ins Leben gerufen und ist Schirmherr der Organisation. 2017 traten er und Meghan bei dem Turnier erstmals öffentlich gemeinsam auf. Zwar musste Harry mit dem Abschied aus dem engeren Kreis der Königsfamilie im vergangenen Jahr inzwischen auch seine Funktion im Militär aufgeben, doch den «Invictus Games» bleibt er verbunden.

Die Ausgabe in Den Haag war ursprünglich für das vergangene Jahr geplant, wurde wegen der Corona-Pandemie aber zwei Mal verschoben. Harry war bereits im vergangenen Jahr in der Netflix-Dokumentation «Phönix aus der Asche» über die Paralympischen Spiele aufgetreten.

SDA

3 Kommentare
    Dan

    Wer ist Harry und Meghan?