Zum Hauptinhalt springen

Biografie über Alois HitlerHitler war stark von seinem Vater geprägt

Adolf Hitlers Familie wohnte in einem Haus eines reichen Juden, seine Mutter wurde bis zu ihrem Tod von einem jüdischen Arzt behandelt: Der Historiker Roman Sandgruber hat mit Hilfe neu entdeckter Quellen eine Biografie über Hitlers Vater verfasst und dabei einiges Überraschendes nachgewiesen.

Alois Hitler (1837–1903), Vater von Adolf Hitler, in der Uniform eines österreichischen Zollbeamten.
Alois Hitler (1837–1903), Vater von Adolf Hitler, in der Uniform eines österreichischen Zollbeamten.
Foto: Süddeutsche Zeitung Photo

Wenn man sich in diesen Pandemie-Wochen durchs TV-Programm zappt, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, auf einen Film zu stossen, in dem es um Adolf Hitler geht – Hitler mit einem Zusatzwort scheint ein Quotengarant zu sein, wird wiederholt und wiederholt. Eine ganze Serie gibt es über «Hitler privat», ein Dokumentarfilm konzentriert sich auf «Hitlers Jugend».

In vielen Filmen treten Brigitte Hamann und Ian Kershaw als Aufklärer auf. Die 2016 verstorbene Historikerin hat mit «Hitlers Wien» ein auf dessen Zeit in der österreichischen Hauptstadt konzentriertes Schlüsselwerk vorgelegt, während der britische Historiker mit seiner zweiteiligen Hitler-Biografie den ganz grossen Bogen gespannt hat.

Der Historiker Roman Sandgruber hat sich bisher in Österreich einen Namen gemacht mit seinen Publikationen zur Kultur- und Alltagsgeschichte und zuletzt zum Bankhaus Rothschild. Und nun, der Quoten- und Auflagenlogik folgend, erscheint an diesem Dienstag «Hitlers Vater». Dass sich der emeritierte Universitätsprofessor für Wirtschafts- und Sozialgeschichte aus Linz an eine Biografie über Hitlers Vater Alois gewagt hat, hat mit einem Bündel von 31 Briefen zu tun.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.