Zum Hauptinhalt springen

Migros Aare und CoronaIn der Marktgasse-Filiale halbierte sich die Kundenzahl

Die Migros-Filiale in der Berner Marktgasse litt im März und April besonders stark unter der Corona-Krise.

Migros-Aare-Chef Anton Gäumann musste sich wegen der Corona-Krise auf ein ganz anderes Kundenverhalten einstellen.
Migros-Aare-Chef Anton Gäumann musste sich wegen der Corona-Krise auf ein ganz anderes Kundenverhalten einstellen.
Foto: Raphael Moser

Mit etwas Verspätung im Vergleich zu früheren Jahren präsentierte die Migros am Montag die Geschäftszahlen für das vergangene Jahr. Doch derzeit interessiert vor allem, welche Folgen die Corona-Krise für den Detailhandelsriesen hat. «Für die Migros Aare ist die Corona-Pandemie logistisch und organisatorisch eine höchst anspruchsvolle Zeit», sagt Migros-Aare-Chef Anton Gäumann im Gespräch.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.