Zum Hauptinhalt springen

Telefon-Podcast «Frey zu Hause»«In Extremsituationen wird man gläubig»

Mike Müller über den Wert des Glaubens in der Corona-Pandemie und weshalb er dem Videokonferenzen-Anbieter Zoom nicht traut.

«Frey zu Hause – das ist der Corona-Telefon-Podcast mit Patrick Frey und seinen Gästen über das Leben in der «aussergewöhnlichen Lage».
«Frey zu Hause – das ist der Corona-Telefon-Podcast mit Patrick Frey und seinen Gästen über das Leben in der «aussergewöhnlichen Lage».

Der Schauspieler und Autor Patrick Frey will wissen, wie es den Schweizerinnen und Schweizern während der Corona-Pandemie geht. Er ruft prominente und weniger bekannte Menschen an und führt ein persönliches Gespräch. Daraus entsteht ein authentischer und ungeschnittener Telefon-Podcast in einer «aussergewöhnlichen Lage».

Mike Müller spricht mit Patrick Frey über erhöhte Gläubigkeit in Krisenzeiten, die Problematik von Abdankungsreden und wie sein gestohlenes Mountainbike in Olten wunderbarerweise auf einer Theaterbühne wieder auftauchte.


Dreharbeiten zur Krimiserie «Der Bestatter» im Jahr 2018: Mike Müller wird für eine Szene geschminkt.

Dreharbeiten zur Krimiserie «Der Bestatter» im Jahr 2018: Mike Müller wird für eine Szene geschminkt.
Foto: Dominique Meienberg

jd

2 Kommentare
    Michael Baumann

    Zwei älternde Herren die sich über etwas auslassen, das sie nicht wirklich verstehen und auch nicht wirklich verstehen wollen. Es wirkt in etwas so, wie wenn alte Semester sich gluschtig über junge Damen unterhalten. Man wird den Eindruck nicht los, sie hätten doch etwas verpasst. Schade, dass sich zwei begabte und grundsätzlich geistreiche Künstler selbst demontieren. Ich rede dann lieber über Automotoren.