Zum Hauptinhalt springen

Tigers-Ersatzgoalie im FokusIns kalte Wasser geworfen

Bei der 2:5-Niederlage in Lausanne kommt Gianluca Zaetta zu seiner Premiere in der National League. Der 20-jährige Torhüter wehrt sich mit Händen und Füssen – und zahlt ein wenig Lehrgeld.

Gefordert: Gianluca Zaetta parierte 37 Schüsse bei seinem NL-Debüt.
Gefordert: Gianluca Zaetta parierte 37 Schüsse bei seinem NL-Debüt.
Foto: Pascal Müller (Freshfocus)

Gianluca wer? Diese Frage dürften sich einige Tigers-Fans gestellt haben, als der Club im Februar den Transfer von Gianluca Zaetta bekannt gab. Es waren turbulente Zeiten im Emmental, wenige Wochen bevor Corona dann definitiv alles auf den Kopf stellen sollte. Dazu passte, dass Langnau in derselben Mitteilung den Wegzug Damiano Ciaccios zu Ambri-Piotta kommunizierte. Jener Goalie, der immerhin einen wesentlichen Anteil daran hatte, dass die SCL Tigers 2019 die Playoff-Qualifikation schafften.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.