Zum Hauptinhalt springen

Corona-Podcast «Und jetzt?»«Jugendliche nehmen sich ihre Freiräume einfach wieder»

Mehr als vier Freunde treffen: Das geht während des Lockdown für Jugendliche nur noch in der Schule.
40 Kommentare
    Raimund Ritzi

    Interessant ist ja, dass es nie so viele Stubenhocker (PC, Smartphone, Tablet-Spiele etc.) gab wie heute. Insofern müssten die heutigen Jugendlichen eher damit klarkommen als die Jungen in früheren Jahren. Ob Disziplin, Durchhaltevermögen früher besser waren, mögen Andere beurteilen. Tatsache ist, dass diese Werte heute zu wenig vermittelt werden.