Zum Hauptinhalt springen

Coronavirus im Kanton BernBerner Kantonsarztamt kommt an seine Grenzen

Im Kanton Bern können nicht mehr alle Personen nachverfolgt werden, die mit Corona-Patienten Kontakt hatten. Die Regierung kündigt einen Strategiewechsel an.

Kantonsärztin Linda Nartey versucht, den Überblick zu behalten.
Kantonsärztin Linda Nartey versucht, den Überblick zu behalten.
Foto: PD

Es sind anstrengende Tage für Linda Nartey und ihr Team. Die Kantonsärztin versucht seit Tagen herauszufinden, auf welchem Weg sich die betroffenen Personen mit dem Coronavirus angesteckt haben. Zudem kontaktieren die Verantwortlichen alle Leute, die mit diesen Personen zusammen waren und sich möglicherweise so auch infiziert haben. Nun kommt das Kantonsarztamt aber an seine Grenzen. «Ich gehe davon aus, dass wir momentan nicht mehr alle Kontakte abdecken können», sagt Nartey am Freitag an einer Medienkonferenz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.