Zum Hauptinhalt springen

Kawasaki Z H2Kein Bike für die Ehefrau

Mit der Z H2 hat Kawasaki eines der stärksten Naked Bikes im Markt geschaffen. Braucht es 200 Kompressor-PS?

Kawasaki, Kraftwerk, Kompressor: Die drei K zum Glück des Z-H2-Fahrers.
Kawasaki, Kraftwerk, Kompressor: Die drei K zum Glück des Z-H2-Fahrers.
Kawasaki

Motorräder sind nicht nur zum Fahren da. Sie taugen auch als abendfüllender Gesprächsstoff beim Grillplausch unter Freunden, wo Bikerlatein bierselig verbreitet wird. Ein Töff mit 200 PS ist da natürlich immer ein schöner Aufhänger, vor allem wenn dessen Technik ungewöhnlich ist. Bei der Kawasaki Z H2 geht es da vor allem um das Kraftwerk, einen Vierzylinder-Reihenmotor mit Kompressor-Aufladung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.