Krawalle in Istanbul und Ankara

HASH(0x1d30960)Gedenkmarsch für Elvan Berkin in der türkischen Metropole Istanbul. Der 15-Jährige starb vor einem Jahr, nachdem er mehrere Monate zuvor auf einer regierungskritischen Demonstration am Kopf getroffen wurde, wahrscheinlich von einer Tränengaskartusche der Polizei. Mehr als 1000 Demonstranten marschierten zum Grab des Jungen. Die Lage eskalierte, als sie anschließend Richtung Polizei stürmten. Die Polizei antwortete mit Tränengas und Gummigeschossen. Laut Medienberichten wurden elf Menschen festgenommen. Auch in der Hauptstadt Ankara kam es zu Protesten.ORT: ANKARA UND ISTANBUL, TÜRKEIELVAN BERKIN, PROTESTE, ERDOGAN, GEZI

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt