Zum Hauptinhalt springen

Die Fantasie ist der einzige Trost

Rolf Lapperts Roman «Pampa Blues» erzählt von einem Jungen, der seinen Grossvater in einem tristen Kaff pflegen muss. Eine grossartige Geschichte.

Witziger, fantasievoller und pointierter Erzähler: der Schweizer Schriftsteller Rolf Lappert.
Witziger, fantasievoller und pointierter Erzähler: der Schweizer Schriftsteller Rolf Lappert.

«Ich hasse mein Leben.» Rolf Lappert beginnt seinen neuen Roman mit einem harten Satz. Und einem viel versprechenden, der sich im Lauf der verrückten Geschichte in sein Gegenteil verwandeln wird. So gehört es sich auch für einen sogenannten Coming-of-Age-Roman, der die Krisenzeit des Erwachsenwerdens behandelt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.