Zum Hauptinhalt springen

So funktionierte die Literatur-Zensur in der DDR

Für Stoffe aus der Zeit der Romantik war das gefürchtete Institut für Marxismus-Leninismus nicht zuständig. Das machten sich Christa Wolf und Kollegen zunutze. Foto: Keystone

Erst Anfang 1989 wurde die Zensur abgeschafft

Autoren wichen in unbedenkliche Epochen aus

20'000 «Druckgenehmigungsvorgänge»