Zum Hauptinhalt springen

Der «Goalie» wird bei eisiger Kälte gedreht

Pedro Lenz’ Roman «Der Goalie bin ig» wird zurzeit in Langenthal verfilmt. Impressionen von den Dreharbeiten zwischen Wärmemänteln, Bierdosen und lärmenden Motoren.

«Diese Figur ist wie ein Schwamm, der alles aufsaugt»:  Der Berner Schauspieler Marcus Signer verkörpert mit dem «Goalie» seine erste Filmhauptrolle.
«Diese Figur ist wie ein Schwamm, der alles aufsaugt»: Der Berner Schauspieler Marcus Signer verkörpert mit dem «Goalie» seine erste Filmhauptrolle.
Thomas Peter
Hochbetrieb am Set:  Filmcrew und Zaungäste bei den Dreharbeiten von «Der Goalie bin ig» in Langenthal.
Hochbetrieb am Set: Filmcrew und Zaungäste bei den Dreharbeiten von «Der Goalie bin ig» in Langenthal.
Thomas Peter
Pedro Lenz ist auf dem Set dabei und filmt die Filmaufnahmen mit seinem Handy.
Pedro Lenz ist auf dem Set dabei und filmt die Filmaufnahmen mit seinem Handy.
Thomas Peter
1 / 6

Langenthal, beim Bahnhof-Süd: Zwischen zwei grauweissen Sechzigerjahre-Wohnblöcken stehen ein gelber VW-Käfer und ein klappriger blauer Renault. Ein eisiger Wind weht Schneeflocken und Pommes-frites-Düfte aus der nahen Esswarenfabrik herbei. 13.30 Uhr. Der zehnte von insgesamt 27 Drehtagen von «Der Goalie bin ig» beginnt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.