Zum Hauptinhalt springen

TeleBärn in neuem Kleid und mit Platz für Experten

Ab Montag erscheint TeleBärn in einem neuen Kleid. Die News sollen künftig mit Expertengesprächen bereichert werden.

Trix Hammer kann die TeleBärn-Nachrichten am Montagabend erstmals im neuen Dekor präsentieren.
Trix Hammer kann die TeleBärn-Nachrichten am Montagabend erstmals im neuen Dekor präsentieren.
Iris Andermatt

Am Montagabend um 18 Uhr geht TeleBärn erstmals mit einem neuen Look auf Sendung. Der neue Auftritt unterstreicht die aufgefrischte Ausrichtung der «News», die ab sofort mit vertieften Inhalten und Expertengesprächen aufwarten. Die verschiedenen Materialien im Dekor widerspiegeln den vielfältigeren Themenmix.

Platz für zwei Gäste

Die Moderatorinnen und Moderatoren haben neu mehrere Standorte zur Verfügung, um die News zu präsentieren. Und statt nur eines Studiogasts können sie künftig gleich zwei Gäste in ihren Sendungen begrüssen. Der erweiterte Hintergrund erlaubt Fahrten mit drei Studiokameras.

Die Grundfarbe des Studios bleibt weiss. Zusätzliche Echtholzplatten vermitteln einen warmen Unterton und erinnern an eine moderne Wohnung. Der Hintergrund wird durch eine Rückprojektionsfolie mit verschieden animierten Grafiken angestrahlt.

Im neuen Multifunktionsstudio wird auch die Sendung «Info» aufgezeichnet; sie folgt den News. Auch die neue Sendung «Geld», welche vor den News programmiert ist, erscheint im selben Dekor. Das letzte Redesign des Studios liegt über zwei Jahre zurück.

Die News beginnen jeweils um 18 Uhr und werden live gesendet. Das Programm wiederholt sich jede Stunde. Bereits anfangs Jahr wurde die Sendung «Highlight» neu designt.

BZ/pd

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch