Zum Hauptinhalt springen

Berner greifen nach dem Quartz

Am Samstag kommts zum grossen Showdown zwischen dem «Verdingbub» und «Dällebach Kari» im KKL Luzern. Für einen Quartz sind so viele Berner wie noch nie nominiert.

Max Hubacher und Nils Althaus: Wer macht das Rennen in Luzern?
Max Hubacher und Nils Althaus: Wer macht das Rennen in Luzern?
Walter Pfäffli / Adriana Bella

Und der Quartz 2012 geht nach Bern. So oder ähnlich wird es an der Verleihung des 16.Schweizer Filmpreises durchs KKL in Luzern schallen – und das gleich mehrmals: Markus Imbodens Emmentaler Drama «Der Verdingbub» und Xavier Kollers Romanze «Eine wen iig, dr Dällebach Kari» treten als Kronfavoriten mit je sechs Nominierungen gegeneinander an. Die Konkurrenz darf sich höchstens Aussenseiterchancen ausrechnen. Das ist insofern erstaunlich, als in den letzten drei Jahren stets die Westschweiz triumphiert hat («La petite chambre», «Coeur animal», «Home»).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.