Zum Hauptinhalt springen

Büchner im Kino

Das Theaterstück «Woyzeck» wird mit Tom Schilling und Nora von Waldstätten neu verfilmt.

Klaus Kinski als Woyzeck in der Verfilmung von Werner Herzog.
Klaus Kinski als Woyzeck in der Verfilmung von Werner Herzog.

Das bekannteste Werk von Georg Büchner (1813-1837) wird neu verfilmt. Die Hauptrollen übernehmen Tom Schilling und Nora von Waldstätten, wie die zuständige Medienagentur am Freitag mitteilte. Die Dreharbeiten für den Theaterfilm seien bereits in Berlin angelaufen.

Regisseur und Drehbuchautor Nuran David Calis inszeniere eine zeitgemässe Adaption des Stückes. Er lasse die fast 200 Jahre alte Geschichte «im Hier und Jetzt stattfinden», sagte Produzent Christian Rohde. Neben seiner Produktionsfirma Magic Flight sind ZDFkultur, Arte, 3Sat und Beta Film GmbH an dem Projekt beteiligt.

Das Fragment gebliebene Drama wurde schon mehrmals verfilmt; am bekanntesten ist die Umsetzung von Werner Herzog von 1979, in der Klaus Kinski die Hauptfigur gibt.

dapd/lmm

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch