Zum Hauptinhalt springen

Hitchcock lässt grüssen

Für «Une nouvelle amie» mixt Regisseur François Ozon verschiedene Genres zusammen. Leider behält er dabei nicht immer den Überblick.

Der neue Film «Une nouvelle amie» von Francois Ozon läuft ab Donnerstag in Bern in den Kinos.
Der neue Film «Une nouvelle amie» von Francois Ozon läuft ab Donnerstag in Bern in den Kinos.
zvg

Die mondäne Villa im viktorianischen Stil wirkt wie eine Disneyland-Kopie des Hauses aus Alfred Hitchcocks «Psycho». Akkurater Vorstadtrasen funktioniert aber auch und ist im Kino ja oft genug ein Vorbote des Horrors.

Als Claire (Anaïs Demoustier) in François Ozons «Une nouvelle amie» das Haus ihrer verstorbenen Freundin betritt, kommt es zu einem Schockmoment, wie ihn Lila Crane einst in «Psycho» im Bates-Keller erlebte. Auf der Coach sitzt eine Frau mit blonden Haaren. Als sie sich umdreht, entpuppt sie sich als Ehemann von Claires toter Freundin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.