Zum Hauptinhalt springen

Zürich, Cannes, Venedig – die Film-Festivals im Vergleich

Glamourfaktor, Besucher, Skandale: Wie das Zurich Film Festival im Reigen der Grossen abschneidet.

Stars auf dem roten Teppich und am Ende ein goldener Hauptpreis – so lautet die Kurzdefinition eines klassischen Filmfestivals. Noch gelten Berlin, Cannes und Venedig als die drei renommiertesten Filmfeste der Welt. Wieso eigentlich? Machts der Glamourfaktor aus? Der Publikumsaufmarsch oder die Anzahl Prominente, die über den roten Teppich schreiten? Die Deals, die Branchenvertreter hinter den Kulissen tätigen?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.