Meiringen

Ein Goldener Bogen und viele Sternstunden der Musik

MeiringenDie Camerata Bern unter der Leitung von Antje Weithaas, die mit dem Goldenen Bogen aus­gezeichnet wurde, eröffneten die Musikfestwoche Meiringen in einer ausverkauften Kirche.

Antje Weithaas und die erweiterte Camerata Bern ernteten wohlverdienten Applaus.

Antje Weithaas und die erweiterte Camerata Bern ernteten wohlverdienten Applaus. Bild: zvg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

«Es war eine Sternstunde der Musik, und die Kirche war proppenvoll», freut sich Hans Rudolf Hösli, Präsident des Vereins Musikfestwoche Meiringen. Er hat auch guten Grund dazu, sind doch neben den 800 verkauften Plätzen für das Eröffnungskonzert vom Freitagabend auch alle Folgekonzerte vom Vorverkauf her schon jetzt ein grosser Erfolg.Viele Freunde guter Musik waren auch nicht zuletzt darum gekommen, um der diesjährigen Verleihung des Goldenen Bogens beizuwohnen.

Nicht alles aus Gold

Diesjährige Preisträgerin ist die deutsche Violinistin Antje Weithaas, die gleichzeitig auch Solistin des Abends war und die Leitung der Camerata Bern inne­hatte. Nach ihrem bejubelten Auftritt im Konzert für Violine und Orchester in D-Dur op. 77 von Johannes Brahms wurde ihr der Goldene Bogen überreicht. Seit achtzehn Jahren ehrt die Stiftung Geigenbauschule Brienz renommierte Musikpersönlichkeiten für ihre herausragenden Leistungen in der Förderung der Streichinstrumente. Der Goldene Bogen besteht zwar nicht gänzlich aus Edelmetall, ist aber ein Streicherbogen bester Qualität mit goldenen Metallteilen.

Charisma und Bühnenpräsenz

Die Laudatio für die diesjährige Laureatin hielt Prof. Dr. phil. Hellmut Thomke aus Allmendingen, Präsident der Stiftung Geigenbauschule Brienz. Er wies auf «das Charisma und die fesselnde Bühnenpräsenz» der Laureatin hin, «die unprätentiös und immer der Musik den Vortritt lassend auftritt». Sie paare ihre detailgenaue Kenntnis des Notentextes mit einer zwingenden musikalischen Intelligenz und einer beispiellosen technischen Souveränität.

Das festliche Eröffnungskonzert der Musikfestwoche Meiringen durch die erweiterte Camerata Bern unter der Leitung von Antje Weithaas war gleichzeitig der Schlusspunkt einer zehnjährigen fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen dem Berner Ensemble und der längst ganz oben angekommenen Violinistin – sie, die so ganz wohltuend auf das Zelebrieren des heute recht verbreiteten Startums verzichtet.

Eine wahre Perle

Alt-Regierungsrat Bernhard Pulver brachte es in seiner Festansprache auf den Punkt. Es handle sich um höchste Professionalität in Verbindung mit dem riesigen Engagement der Organisatoren und dem Geschick für echte, nicht anbiedernde Inszenierung. Damit seien neun Konzerte der Superlative versprochen.

Tatsächlich: Die Musikfestwoche Meiringen ist nicht nur ein Leuchtturm unter den kulturellen Angeboten im Kanton, sie ist eine wahre Perle. (Berner Oberländer)

Erstellt: 08.07.2018, 18:01 Uhr

Programm

Nach den Konzerten vom Er­öffnungswochenende bietet die Musikfestwoche in Meiringen nun noch die folgenden Anlässe (ohne Ortsangabe finden die Konzerte in der Michaelskirche statt):


  • Montag, 9. Juli, 18 Uhr, Kino Brienz: «Animato».

  • Dienstag, 10. Juli, 19.30 Uhr: «Innige Verbundenheit».

  • Mittwoch, 11. Juli, 19.30 Uhr: «Synthese».

  • Donnerstag, 12. Juli, 19.30 Uhr: «Prater».

  • Freitag, 13. Juli, 19.30 Uhr: «Coniunctio».

  • Samstag, 14. Juli, 19.30 Uhr: «Saitenwind».


Die Aufführung von «Sehnsucht nach Stadt und Land», ei­nem Film über Leben und Werk des Meiringer Künstlers Arnold Brügger, findet noch wie folgt im Cinema Meiringen statt (jeweils um 17.15 Uhr): Mittwoch, 11. Juli, Freitag, 13. Juli. (ngg/pd)

musikfestwoche-meiringen.ch

Artikel zum Thema

«Wir versuchen, einen Mix zu machen»

Meiringen An der Musikfestwoche vom 6. bis 14. Juli dreht sich alles um die Ver­bindung. Das gilt auch für die Künstler, die gemeinsam an den Konzerten auftreten und einige Tage in Meiringen ­bleiben. Mehr...

Geigenbaustiftung ehrt Stargeigerin

Brienz/Meiringen Die Stiftung der Geigenbauschule Brienz ehrt die renommierte Berliner Violinistin Antje Weinthaas mit dem Goldenen Bogen. Die Preisverleihung wird anlässlich des Eröffnungskonzerts der Musikfestwoche Meiringen stattfinden. Mehr...

Abo

Immer die Region zuerst. Im Digital-Abo.

Das Thuner Tagblatt digital ohne Einschränkung nutzen. Für nur CHF 29.- pro Monat.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Blogs

Sweet Home Rund und gesund

Geldblog So vermeiden Sie Negativzinsen

Newsletter

Das Beste der Woche.

Endlich Zeit zum Lesen! Jeden Freitag um 16 Uhr Leseempfehlungen fürs Wochenende. Den neuen Newsletter jetzt abonnieren!

Die Welt in Bildern

Grossflächig: Der für seine in die Landschaft integrierten Kunstwerke bekannte französische Künstler Saype zeigt im Park La Perle du Lac sein Werk «Message from Future». (16. September 2018)
(Bild: Valentin Flauraud) Mehr...