ABO+

Bilder, die Sie sich nicht leisten können

Ganz viel «Siegerkunst» und ein bisschen «Poverty Porn»: Rundgang an der Art Basel.

  • loading indicator
Christoph Heim

Nun kommt etwas Ruhe in die skandalöse Geschichte des «Salvator Mundi». Nach neuesten Erkenntnissen ist das 450 Millionen Dollar schwere Jesusbild endlich aufgetaucht. Es kreuze, lesen wir, gemütlich auf der Luxusjacht des Kronprinzen von Saudiarabien im Persischen Golf. Die übrige Kunstwelt steuerte inzwischen mit ihren Privatjets nach Basel. Hier haben sich die Reichen und Superreichen dieser Tage wieder einmal mit neuen Wertsachen eingedeckt und verstecken sie danach vor den Blicken der Öffentlichkeit – ganz ähnlich wie der saudische Prinz.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt