Zum Hauptinhalt springen

Die Kunst des Zusammenschlafens

Was tun Paare im Schlaf? Ein Fotograf hat es festgehalten. Ob Schlafpositionen etwas über die Beziehung aussagen und wie man am besten liegt, erklärt der Schlafforscher Jürgen Zulley.

«Meiner!» Ihr Arm blieb sehr lange auf seiner Brust. Je länger eine Position gehalten wird, desto schärfer fängt die Kamera sie ein.
«Meiner!» Ihr Arm blieb sehr lange auf seiner Brust. Je länger eine Position gehalten wird, desto schärfer fängt die Kamera sie ein.
Paul Schneggenburger / Anzenberger Gallery
Welche Geheimnisse birgt der Schlaf von Liebenden? Diese hier zusammen mit ihrem Kind.
Welche Geheimnisse birgt der Schlaf von Liebenden? Diese hier zusammen mit ihrem Kind.
Paul Schneggenburger / Anzenberger Gallery
In dieses Bett können Paare sich schlafen legen. Beim Einschlafen drückt Paul Schneggenburger den Auslöser, sechs Stunden später ist das individuelle Kunstwerk perfekt.
In dieses Bett können Paare sich schlafen legen. Beim Einschlafen drückt Paul Schneggenburger den Auslöser, sechs Stunden später ist das individuelle Kunstwerk perfekt.
Paul Schneggenburger / Anzenberger Gallery
1 / 10

Ist der Mensch dazu gemacht, zu zweit in einem Bett zu schlafen? Jürgen Zulley: Jein. Es gibt Studien, die gezeigt haben, dass man subjektiv besser schläft, wenn der Partner neben einem liegt. Die vertraute Nähe des Partners ist ja normalerweise etwas Positives und man fühlt sich sicherer. Wenn wir das Ganze jedoch im Schlaflabor messen, stellen wir fest, dass man sich gegenseitig stört durch Bewegungen, Geräusche und auch die Körperwärme. All dies beeinträchtigt logischerweise den Schlaf, ohne jedoch automatisch zu einer Schlafstörung zu führen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.