Zum Hauptinhalt springen

Die Rückkehr der Meisterwerke

Es ist eine Reise in die eidgenössische Kunstgeschichte, die Überraschungen birgt: Das Kunstmuseum Bern zeigt die Ausstellung mit Schweizer Kunst aus der eigenen Sammlung, die in München begeisterte.

Meisterwerk der Schweizer Kunstgeschichte: Erst auf den zweiten Blick macht sich auf Arnold Böcklins «Meeresstille» die treibende Leiche bemerkbar.
Meisterwerk der Schweizer Kunstgeschichte: Erst auf den zweiten Blick macht sich auf Arnold Böcklins «Meeresstille» die treibende Leiche bemerkbar.
zvg

«Giacometti, Hodler, Klee»: In München lockte 2010 die Kuratorin Christiane Lange die Besucher mit den Schweizer Aushängeschildern in die Hypo-Kunsthalle – 85'000 Besucher folgten ihrem Ruf. Doch die Kuratorin hatte sich in den Beständen des Kunstmuseums Bern auch unbekannte und überraschende Werke für die Münchner Ausstellung zur Berner Sammlung ausgesucht. Nun eröffnet die Schau in leicht adaptierter Form in der Bundesstadt ihre Tore.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.