Lektionen im Posieren

Der amerikanische Künstler Robert Heinecken arrangierte Fotos von Models aus Magazinen und Katalogen zu verführerischen und humorvollen Serien.

  • loading indicator

Auf den ersten Blick erscheinen die Bilder der Serie «Lessons in Posing Subjects» als gewöhnliche Modeaufnahmen. Weibliche Modelle, mit verschränkten Armen hinter dem Kopf oder beide Hände in die Hüfte gestemmt, posieren für den Fotografen.

Der kalifornische Künstler Robert Heinecken hat die Bilder aus Versandkatalogen, Pornoheften und Magazinen zusammengesucht und mit einer Polaroid SX-70 abfotografiert. Die neuen Bilder fügte er zu Serien zusammen, die er mit ironischen Texten untermalte.

In der Analyse der dargestellten Posen entlarvte er Körpermodelle und -haltungen und thematisierte so die Wirkung der Massenmedien auf die Konsumgesellschaft.

Zu sehen sind die Bilder des 2007 verstorbenen Vertreters der «Pictures Generation» bis am 3. Mai im Musée Fri-Art in Freiburg.

www.fri-art.ch

jdt

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt