Zum Hauptinhalt springen

400'000 Dollar für Beatles-Gitarre

Ein unbekannter Käufer hat in New York eine seltene Vox-Gitarre, die von George Harrison und John Lennon gespielt wurde, ersteigert – für satte 400'000 Dollar.

Wurde im Hard Rock Cafe versteigert: Das Exemplar des auf Gitarrenverstärker spezialisierten Herstellers Vox.
Wurde im Hard Rock Cafe versteigert: Das Exemplar des auf Gitarrenverstärker spezialisierten Herstellers Vox.
Keystone

Eine Beatles-Gitarre, die von George Harrison und John Lennon in den 60er-Jahren gespielt wurde, ist in New York für über 400'000 Dollar versteigert worden.

Nach Angaben des Auktionshauses Julien's vom Samstag handelte es sich um eine seltene Vox-Gitarre, die Lennon im Jahr 1967 «Magic Alex» Mardas, einem Freund der Band, schenkte. Harrison spielte auf der Gitarre unter anderem den Song «I Am the Walrus» während der Magical Mystery Tour.

Lennon soll das Instrument bei Videoaufnahmen für den Song «Hello, Goodbye» benutzt haben. Über den Käufer wurde nichts bekannt. Die Versteigerung fand im New Yorker Hard Rock Cafe statt.

SDA/wid

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch