Zum Hauptinhalt springen

Der FC Schummertal spielt für den «Goalie»

Kuno Lauener und Co. liefern den Titelsong zum Spielfilm «Der Goalie bin ig», der am 24. Januar Premiere feiert. Für das Musikvideo stürzte sich eine prominente Entourage ins Fussballtrikot.

Maria Künzli

«E härzleche Applous däm aute Goalie / u chly meh Glück für ds nächschte Mau», singt Kuno Lauener. Das Schlagzeug richtet sich im gemächlichen Rhythmus ein, Gitarre und Bass schlurfen locker mit. Die Stimmung im eingängigen Song, der besser wird, je öfter man ihn hört, schwankt zwischen heiterer Langeweile und gepflegter Melancholie.

In diesen Tonarten bewegt sich auch das Leben des Goalies, der hier besungen wird. Der Goalie ist die Hauptfigur im Roman «Der Goalie bin ig» von Pedro Lenz. Der gleichnamige Film von Sabine Boss feiert bald an den Solothurner Filmtagen Premiere. Und Züri West steuerten erstmals für einen Film den Titelsong bei, der heute zusammen mit einem Video von Jan Mühlethaler veröffentlicht wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen