Der Mythos bröckelt

Pädophilie, gar Missbrauch? Jetzt ächten die Radios Michael Jackson – doch zuvor wollten die wenigsten hinsehen.

Solange die Show stimmte, wurde ihm verziehen. Michael Jackson am 31. Januar 1993 in Pasadena.

Solange die Show stimmte, wurde ihm verziehen. Michael Jackson am 31. Januar 1993 in Pasadena.

(Bild: Keystone)

Die BBC, Sender des niederländischen und norwegischen Rundfunks und mehrere kanadische Radiostationen haben Michael-Jackson-Songs aus ihrem Programm gestrichen oder erwägen, es zu tun. Sie reagierten auf die TV-Dokumentation «Leaving Neverland», die der Sender HBO zu Wochenbeginn ausstrahlte. Der vor zehn Jahren gestorbene King of Pop hat seinen monarchischen Glanz offenbar endgültig verloren.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt