Zum Hauptinhalt springen

Ein Berner Rap-Dinosaurier öffnet sein Tagebuch

Sein erstes Soloalbum «Schwarzmale» macht es deutlich: Der Berner Rapper Diens ist alt geworden. Das bekommt ihm sehr gut.

Blickt nachdenklich in alle Richtungen: Rapper Diens erkennt sich auf seinem Solalbum fast nicht mehr – «da i doch süsch nid so verbitteret bi».
Blickt nachdenklich in alle Richtungen: Rapper Diens erkennt sich auf seinem Solalbum fast nicht mehr – «da i doch süsch nid so verbitteret bi».
Decoy Collective/zvg

Wie Etienne Martis Leben bis jetzt lief, ist es für so manche Männer gelaufen, die in urbanen Gegenden dieses Landes aufgewachsen und kürzlich 30 geworden sind. Sie waren in der Schule, haben vielleicht ein zehntes Jahr angehängt, irgendeine Lehre gemacht, irgendeine Ausbildung. Was wirklich zählte, war das, was vor und nach der Arbeit passierte. Freunde. Ausgang. Frauen. Alkohol. Kiffen. Auf der Strasse rumhängen, ab und zu ein wenig randalieren. Ab und zu ein wenig Stress mit der Polizei.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.