Zum Hauptinhalt springen

Gölä und Trauffer bei der Büez

Alles bloss Vermarktung? Gölä und Trauffer verkaufen ihre Zusammenarbeit vortrefflich, klar. Aber ihr erstes Album, das am Freitag erscheint, ist schlicht auch suberi Büez.

Michael Feller
Zwei Berner posieren auf einer Zürcher Baustelle: Gölä und Trauffer sind die Büetzer Buebe.
Zwei Berner posieren auf einer Zürcher Baustelle: Gölä und Trauffer sind die Büetzer Buebe.
Michele Limina

Zwei Sänger spalten die Deutschschweiz in zwei Lager. Für die einen ist der Schulterschluss von Gölä und Trauffer wie Geburtstags- und Weihnachtsbescherung in einem – und es freuen sich viele dergestalt: Die zwei werden nächstes Jahr zweimal das Zürcher Letzigrundstadion füllen.

Für andere sind die Büetzer Buebe das Joint Venture von Pest und Cholera, eine blosse Befriedigung eines breiten Kundenbedürfnisses, schamlos ausgeschlachtet von zwei Mundart- und Heimatrock-Giganten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen