Zum Hauptinhalt springen

«Gotthard» hat einen neuen Sänger

Mehr als ein Jahr nach dem Unfalltod von Steve Lee übernimmt der bisher in Australien lebende gebürtige Schweizer Nic Maeder die Rolle des Frontmanns. Die Band hatte über 400 Bewerber.

Der in Lausanne geborene Sänger Nic Maeder war bisher die Stimme der australischen Rockband «Maeder», die er mit seinem Bruder Sebastian gegründet hatte. Die Band hatte 2007 ihr gleichnamiges Debutalbum veröffentlicht. Der frühere Krokus-Schlagzeuger Patrick Aeby war Mit- Produzent.

«Gotthard» konnten aus über 400 Sängern aus aller Welt auswählen und entschieden sich für den 40-jährigen Nic Maeder, wie der «SonntagsBlick» berichtete. «Die finale Entscheidung fiel einstimmig auf Nic», schreibt die Band am Sonntag auf ihrer Website.

Neues Album geplant

Nun will die Band möglichst rasch ein neues Album einspielen, das im Frühjahr 2012 auf den Markt kommen soll. Einen ersten Song haben sie schon aufgenommen: «Remember it's me» ist seit Sonntag auf der Website von «Gotthard» abrufbar.

«Gotthard»-Sänger Steve Lee war am 5. Oktober 2010 in den USA im Alter von 47 Jahren bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Lee war im Bundesstaat Nevada während einer Töfftour bei einer Rast auf dem Pannenstreifen von einem ins Rutschen geratenen Lastwagen erfasst worden.

SDA/miw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch