Zum Hauptinhalt springen

Grosse Gletschermusik

Still Corners aus London klingen wie eine Neuauflage der 80er-Jahre-Wundergruppe Cocteau Twins. Das ist Musik-Recycling der erfreulichsten Sorte.

Feenhafte Sirene: Tessa Murray
Feenhafte Sirene: Tessa Murray
zvg

Die britische Musik-Wiederaufbereitungsindustrie ist auf der Suche nach brachliegenden Rohstoffen offensichtlich auf eine neue Quelle gestossen. Nachdem der ganze maskuline New Wave und der Post-Punk der Achtzigerjahre von Joy Division über Killing Joke bis Sisters of Mercy fein säuberlich aufgerollt und rezykliert worden sind, öffnet sich nun eine neue Nische: die feminine Gletschermusik der 80s.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.