Zum Hauptinhalt springen

Hart wie Granit, aber nicht zu hart

Die Schweiz liebte die gefühlige Rockstimme von Steve Lee, Sänger von Gotthard. Jetzt ist sie verstummt.

War sehr beliebt: Steve Lee, hier mit Partnerin Brigitte Voss-Balzarini.
War sehr beliebt: Steve Lee, hier mit Partnerin Brigitte Voss-Balzarini.
Keystone
Steve Lee ist tot. Erst am 25. September 2010 trat der Sänger von Gotthard bei der Wahl zur Miss Schweiz in Zürich auf.
Steve Lee ist tot. Erst am 25. September 2010 trat der Sänger von Gotthard bei der Wahl zur Miss Schweiz in Zürich auf.
Keystone
Gotthard gilt als eine der grössten Schweizer Rockbands aller Zeiten. In den 1990er-Jahren schaffte es nach ihrem Debütalbum jede ihrer Platten auf Platz 1 der Schweizer Charts. Im Februar 2000 nehmen Gotthard den Prix Walo in der Kategorie Pop & Rock entgegen.
Gotthard gilt als eine der grössten Schweizer Rockbands aller Zeiten. In den 1990er-Jahren schaffte es nach ihrem Debütalbum jede ihrer Platten auf Platz 1 der Schweizer Charts. Im Februar 2000 nehmen Gotthard den Prix Walo in der Kategorie Pop & Rock entgegen.
Keystone
1 / 7

Steve Lee war gegen Gotthard. Nicht gegen die Band – der Name missfiel ihm. Er erinnerte ihn zu sehr an Verkehrsstau, den Albtraum jedes Bikers und Rockers. Nach einigem Lavieren liess er sich in jenem Herbst 1991 dann doch überzeugen. Seine Befürchtungen sollten sich bald schon als unbegründet erweisen. Das Publikum dachte bei Gotthard nicht an verstopfte Röhren, sondern an Rock, hart wie Granit, und an urschweizerische Tugenden. Gotthard wurde zur erfolgreichsten Schweizer Hardrockband der Gegenwart.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.