Komm, tanz mit mir

Schlagerette

Vincent Gross performte bei «Darf ich bitten?» einen DJ-Bobo-Song – und tanzte sich so locker in die nächste Runde.

Vincent Gross.

Vincent Gross.

(Bild: Thomas Meier)

Nina Kobelt@Tamedia

Es war crazy: In der Jury sass der Choreograf der DJ-Bobo-Shows, Curtis Burger. Als ob das nicht reichen würde, war kurz davor Daniela Baumann, Bobos Ex-Frau, übers Parkett geflogen (und schliesslich aus der Show, aber das ist eine andere Geschichte). Und trotzdem performte Schlagersänger Vincent Gross in der SRF-Samstagabendsause «Darf ich bitten?» einen DJ-Bobo-Song. Und tanzte sich damit locker in die nächste Runde. Wir haben ihn gefragt, wie so etwas möglich ist.

Vincent Gross, was hat Schlager mit Tanzen zu tun?
Viel. Ich trete hauptsächlich in Deutschland auf, und dort sehr oft in Tanzlokalen, was echt cool ist. Aber nach den Performances werde ich aufgefordert, mitzutanzen. «Darf ich bitten?» kommt mir deshalb sehr gelegen – so lerne ich tanzen.

Nach Ihrem ersten Tanz konnten Sie gar nicht mehr sprechen, weil Sie keine Luft mehr kriegten. Juror Rolf Knie behauptete, es läge an der Nervosität. Stimmte das?
Die Nervosität treibt zwar den Puls hoch. Aber die Minute, während der wir tanzen, hat es in sich. Meine zweite Performance war ja ein Streetdance zu einem DJ-Bobo-Song. Wenn ich mir vorstelle, dass der das abendfüllend macht … ich war schon nach einer Minute k. o.

Sehenswerte Performance: Vincent Gross tanzte zusammen mit Michel Birri zu einem DJ-Bobo-Medley. Video: Youtube/SRF Musik

Jetzt aber mal ehrlich: Sie sind doch schon lange ein Tänzer!
Nein, es war mein erster Auftritt, bei dem ich getanzt habe.

Was ist mit dem Spagat?
Ich machte zwar früher Taekwondo, aber den hab ich mir extra antrainiert für die Show. Mit viel Druck auf die Beine und Schwung hat es funktioniert.

Ziehen Sie und Radiomoderator Michel Birri fortan als Boygroup durch die Lande? Er war ja Ihr Tanzpartner bei der DJ-Bobo-Performance.
Eigentlich wollten wir als Backgroundsänger bei DJ Bobo starten. Curtis Burger riet uns aber noch während der Show davon ab. Trotzdem würde es mich extrem wundernehmen, was DJ Bobo von unserem Auftritt hielt.

Berner Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt