Zum Hauptinhalt springen

Migros zeichnet Schweizer Indie-Labels aus

Das Migros-Kulturprozent vergibt dieses Jahr wieder 50'000 Franken an drei Schweizer Independent-Musiklabels.

In der Schweiz sollen nicht nur grosse Popmusik-Labels wie Universal oder Sony Music überleben können. Deshalb vergibt das Migros-Kulturprozent jährlich Förderbeiträge in der Höhe von 50'000 Franken an Independent-Labels. In diesem Jahr werden deren drei ausgezeichnet.

Mit 25'000 Franken erhält das Radicalis Music Management aus Aesch die grösste Tranche. Das Basler Unternehmen, das Platten herausgibt, Shows veranstaltet und Künstler managt, hat etwa Abu, Carrousel, Evelinn Trouble oder Baba Shrimps in seinem Portfolio. 15'000 erhält die Mouthwatering Records GmbH aus Bern.

Bei Mouthwatering unter Vertrag: Die Band Len Sander.

Und 10'000 Franken die Voodoo Rhythm Records GmbH, die ebenfalls in Bern beheimatet ist.

Bei Voodoo unter Vertrag: Die Band Mama Rosin.

Übergeben werden die drei Preise an der Award-Show des Popmusikfestivals M4Music am 16. April im Zürcher Schiffbau, wie das Migros-Kulturprozent am Mittwoch mitteilte.

SDA/kpn

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch