Zum Hauptinhalt springen

Müslüm führt Schweizer Album Charts an

Müslüm hätte sich das wohl nie träumen lassen: Seine Karriere startete mit Telefonstreichen bei Radio Rabe. Derzeit führt er die Schweizer Album Charts an.

Müslüm sagt mit seinem gelben Anzug seinem neuen Gegenspieler - dem Apochalüpten - den Kampf an.
Müslüm sagt mit seinem gelben Anzug seinem neuen Gegenspieler - dem Apochalüpten - den Kampf an.
Urs Baumann
Man nehme sich in Acht, wenn Müslüm seine Muskeln anspannt.
Man nehme sich in Acht, wenn Müslüm seine Muskeln anspannt.
Urs Baumann
Sein Temperament sei typisch türkisch: Müslüm könne manchmal aufbrausend sein, aber er habe ein grosses Herz.
Sein Temperament sei typisch türkisch: Müslüm könne manchmal aufbrausend sein, aber er habe ein grosses Herz.
zvg/Surprise Strassenmagazin
1 / 14

Am 6. Februar veröffentlichte Müslüm sein zweites Album «Apochalüpt». Gleich in der 1. Woche landet der Berner auf Platz 1 der Schweizer Album Charts steht. «Es gibt chain Erfolgsresept. Die Chunscht zu begraiffen, haisst, sie zu verlieren», sagt Müslüm zu seinem Erfolg auf Anfrage.

Die Berner Kunstfigur Müslüm hatte ihre Anfänge mit Telefonstreichen beim Alternativradio «Rabe» und sorgte mit dem Song «Erich, warum bist du nicht ehrlich?» schweizweit für Furore. Anderthalb Jahre war er mit seinem ersten Album «Süpervitamin» auf Tournee.

Wie er den ersten Platz feiern wird, weiss Müslüm schon: «Auf mainer apochalüptischen Tournee, die im März losgeht.» Während manchen solchen Verkaufszahlen in den Kopf steigen, lässt es Müslüm weiterhin «la bambala»: «Für mich hat sich nichts verändert, ich werde waiterhin der Sache dienen.»

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch