Zum Hauptinhalt springen

Phil Collins wieder Nummer 1

Musik-Veteran Phil Collins steht mit seinem neuen Album «Going Back» an der Spitze der britischen Charts – zum ersten Mal seit zwölf Jahren.

Schwergewicht der Popmusik: Der Sänger und Schlagzeuger Phil Collins.
Schwergewicht der Popmusik: Der Sänger und Schlagzeuger Phil Collins.
Keystone
Von 1970 bis 1997 war Collins Sänger der Band Genesis, hier ein Bild von einem Comeback-Konzert 2007 im Berner Stade de Suisse mit Mike Rutherford (links) und Tony Banks (Mitte).
Von 1970 bis 1997 war Collins Sänger der Band Genesis, hier ein Bild von einem Comeback-Konzert 2007 im Berner Stade de Suisse mit Mike Rutherford (links) und Tony Banks (Mitte).
Keystone
Am Montreux Jazz Festival 2010 sang er mit einer Big Band Songs des legendären Labels Motown.
Am Montreux Jazz Festival 2010 sang er mit einer Big Band Songs des legendären Labels Motown.
Keystone
1 / 10

Collins verwies «Postcards from A Young Man» von den Rockern Manic Street Preachers auf Platz drei, wie die britische Nachrichtenagentur PA am Sonntag berichtete. Auf Platz zwei rangiert derzeit das Album «Science Faith» von der irischen Band The Script.

Sowohl die Manic Street Preachers als auch Collins konnten zuletzt im Jahr 1998 mit ihren Alben an die Spitze der Charts vorstossen. Bei den Singles feierte der amerikanische Sänger Bruno Mars mit «Just The Way You Are (Amazing)» seine erste Nummer eins als Solokünstler in Grossbritannien.

dapd/raa

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch