Zum Hauptinhalt springen

Play/Listen: Ist es, weil ich schwarz bin?

Anlässlich Oprah Winfreys Vorwürfen spielen wir Songs, die das Thema Rassismus behandeln.

«Free your mind and the rest will follow/Be color blind, don’t be so shallow»: En Vogue.
«Free your mind and the rest will follow/Be color blind, don’t be so shallow»: En Vogue.

Was ist wirklich passiert in der Edelboutique an der Bahnhofstrasse? Viele Theorien ranken sich um «Täschli-Gate». Laut Oprah Winfreys eigenen Aussagen hat sich die Verkäuferin geweigert, ihr eine Tasche zu zeigen – sie sei zu teuer. Für die dunkelhäutige Winfrey ist das Rassismus. Die Besitzerin der Boutique spricht derweil von einem linguistischen Missverständnis. Andere deuten den Vorfall, den die Schweiz seit einer Woche in Atem hält, als PR-Schachzug Winfreys. Die Milliardärin wolle einen Film propagieren, in dem sie mitspielt und in dem es um das Thema Rassismus geht.

Auch wir wollen unser Scherflein zum Sommerthema Nummer eins beitragen und listen Songs, die das Thema Rassismus behandeln. Bob Marleys «Buffalo Soldier» kommt einem hier natürlich in den Sinn. «War», auch von Marley, ist weniger bekannt, aber umso deutlicher:

Until the colour of a man's skin, Is of no more significance than, the colour of his eyes, Me say war.

«Is It Because I'm Black» von Syl Johnson ist ein weiterer Klassiker des Genres. Anderen Künstlern würde man die ernsthafte Botschaft nicht zutrauen – und doch kommt sie vor. So bei den R-'n'-B-Sirenen von En Vogue. «Free your mind and the rest will follow/Be color blind, don’t be so shallow», heisst es in ihrem Hit «Free your mind». Oder Depeche Mode mit «People Are People». Welche Lieder zum Thema fallen Ihnen ein? Der beste Vorschlag wird mit einem Spotify-Premium-Account belohnt. Der Sieger der letzten Woche (Thema Schweizer Hip-Hop) ist P. Kaiser mit «Züri Date» von Primitive Lyrics.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch