Zum Hauptinhalt springen

Sie hören ihr eigenes Lied in der Pizzeria

«079» ist der Song des Jahres. Das Rap-Duo Lo & Leduc über Tattoos, ihr Privatleben – und ihre eigenen Handynummern.

Treffen mit ihren klugen Texten und süffigen Melodien den Nerv der Zeit: Lorenz Häberli (r.) und Luc Oggier alias Lo & Leduc am Gurtenfestival 2017. Foto: Keystone
Treffen mit ihren klugen Texten und süffigen Melodien den Nerv der Zeit: Lorenz Häberli (r.) und Luc Oggier alias Lo & Leduc am Gurtenfestival 2017. Foto: Keystone

Prachtwetter auf Berns Hausberg Gurten – genau richtig für ein Gipfeltreffen mit zwei sonnigen jungen Männern. Die Poprapper Lo & Leduc installieren sich auf der Terrasse des grossen Restaurants, witzeln noch ein wenig, sind dann bereit fürs Auskunftgeben. Die erste Frage zielt auf die Rollenverteilung des Duos: Wie beschreiben sich Lo & Leduc gegenseitig? Sie wollen nicht mitmachen. «Wir haben keine Lust auf das Klischee vom kühlen Blonden Lo und dem quirligen Krauskopf Leduc», sagt Leduc.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.