Zum Hauptinhalt springen

«Wir könnten wenig ausrichten»

Am Tag nach den Pariser Anschlägen waren in Bern die Verantwortlichen der grössten europäischen Festivals zu Gast. Wie reagieren sie auf die terroristische Kampfansage?

Eine gewisse Machtlosigkeit: Sicherheitsdienst am Gurtenfestival. Foto: Peter Schneider (Keystone)
Eine gewisse Machtlosigkeit: Sicherheitsdienst am Gurtenfestival. Foto: Peter Schneider (Keystone)
Peter Schneider, Keystone

Die Stimmung war gedrückt, als sich am Samstagabend in Bern die Veranstalter der grössten europäischen Open-Air-Festivals zusammenfanden. Eingeladen waren sie, um im Rahmen der Swiss Live Talents im Bierhübeli aufstrebende Schweizer Bands zu prämieren. Alle waren sie gekommen: die Programmverantwortlichen von Festivals wie Roskilde, Glastonbury, Melt!, Exit, Paléo und vielen mehr.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.