Zum Hauptinhalt springen

Die Theaterlegende und das Regietalent

Zwei Generationen, zwei Welten: Die 80-jährige Theaterlegende Gerd Heinz und Regietalent Henri Hüster (31) inszenieren beide in Bern. Und streiten sich im Interview über Theatermoden und Frauenquote.

Inszenieren bald in Bern: Die Regisseure Henri Hüster und Gerd Heinz. Foto: Christian Pfander
Inszenieren bald in Bern: Die Regisseure Henri Hüster und Gerd Heinz. Foto: Christian Pfander

Gerd Heinz, vor 50 Jahren waren Sie ungefähr so alt wie Ihr Kollege Henri Hüster jetzt. Was trieben Sie damals?

Heinz: Ich wurde gerade Schauspieldirektor in Darmstadt und stellvertretender Intendant. Ich hatte die Chance, mit Günther Beelitz das Theater zu übernehmen, wir waren beide um die 30.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.