Zum Hauptinhalt springen

Beef vom Berner Hausberg

Das Mille Sens hat nach dem Auszug aus der Markthalle einen neuen Standort in der Schweizerhofpassage gefunden. Was sich Küchenchef Domingo Domingo kulinarisch einfallen lässt.

Im Restaurant Mille Sens schmeckt das Essen.
Im Restaurant Mille Sens schmeckt das Essen.
Walter Pfäffli

Das Restaurant Mille Sens hat nach dem Auszug aus der Markthalle in unmittelbarer Nähe einen neuen Standort gefunden. Die Besseresser waren gespannt, was sich Küchenchef Domingo Domingo am neuen Ort in der Schweizerhofpassage kulinarisch einfallen lässt.

Das Interieur wirkt ziemlich kalt. Schwarze Tische, schwarze Stühle, schwarze Leuchten, weisse Decken, weisse Wände. Warm ums Herz wurde uns trotzdem sofort beim herzlichen Empfang und dem anschliessenden Blick in die Speisekarte. Zu jedem Gericht wird dort auch eine Weinempfehlung abgegeben. Wir entschieden uns für eine Flasche Pinot Noir aus dem Weingut Baumann Schaffhausen. Von diesem feinen Tropfen für moderate 51 Franken (2008) gibts nur 7400 Flaschen, uns wurde die Nummer 3054 aus- und eingeschenkt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.