Zum Hauptinhalt springen

Geben Sie Ihren Senf dazu!

Wie einst Herr Thomi und Herr Heinz: Domingo S.Domingo macht Ketchup und Senf, Urs Messerli rührt eine Barbecuesauce.
1 kg Cherrytomaten1 kg  CocktailtomatenTomaten blanchieren, schälen und Kerne entfernen. In einem Passiertuch über einer Schüssel über Nacht aufhängen.100 g rote Zwiebeln50 g Knoblauch1 Zitrone, Schale250 g rote Peperoni ohne Haut und Kerne50 g süsser Paprika50 ml OlivenölAlles anbraten, Tomaten hinzufügen.2 Stk. Kardamom3 Stk. Nelken3 Stk. LorbeerblätterTL Selleriesamen Zimtstängel200 ml Balsamicoessig200 ml Himbeeressig200 g brauner Zucker100 g Kristallzucker10 g Ingwer, 3 Stk. NelkenpfefferZu den Tomaten fügen und einkochen. Mixen. Pfeffer, Salz und Cayennepfeffer hinzufügen.Heiss in Flasche(n) füllen. Haltbar: ein halbes Jahr, offene Flasche innerhalb eines Monats aufbrauchen. Dasselbe gilt für Senf und BBQ-Sauce.
250 g Ketchup ( evtl. selbst gemacht), 50 g brauner Zucker, 50 g Pepperoniwürfel (rot, gelb), 80 g Speckabschnitte (Schwarte, rauchige Stücke), 20 g Knoblauch gehackt, 5 cl Rotwein, 1 Stk Limette, 1 Mokkalöffeli Cayennepfeffer, 10 ml Tabasco, 3 cl Balsamicoessig, 40 g Paprikapulver, edelsüssZucker karamellisieren. Pepperoni, Knoblauch und Speckabschnitte dazugeben, mit Rotwein ablöschen, einreduzieren, alle anderen Zutaten dazugeben. 45 min. köcheln lassen, Speckabschnitte ausstechen und alles mixen, abschmecken. Durch ein Sieb passieren und heiss  inFlasche  abfüllen. Aus dieser Grundsauce können andere Saucen abgeleitet werden: mit Honig, mit mehr Chili oder Zitronengras – die Möglichkeiten sind schier unbeschränkt.
1 / 4

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.