Zum Hauptinhalt springen

«Das Bedürfnis, Wurzeln zu schlagen, bleibt»

Braucht ein Kind ein eigenes Zimmer? Wann ist es Zeit, ins Alterszentrum zu ziehen? ETH-Wohnforscherin Marie Glaser erklärt, worauf es beim Bauen und Wohnen ankommt.

«Im Kommen sind sogenannte Cluster-Wohnungen»: Marie Glaser erforscht neue Wohntrends. Foto: Fabienne Andreoli
«Im Kommen sind sogenannte Cluster-Wohnungen»: Marie Glaser erforscht neue Wohntrends. Foto: Fabienne Andreoli

Frau Glaser, wer träumt heute noch vom eigenen Häuschen auf dem Land?

Sehr viele. Der Traum wird nicht nur geträumt. Er wird gelebt. Das Einfamilienhaus ist in der Schweiz noch immer eine präferierte Wohnform – vor allem für Familien mit Kindern. Eine knappe Mehrheit aller Gebäude landesweit sind Einfamilienhäuser.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.